Coaching für Expat Partner

"Ich habe es mir einfach anders vorgestellt.“

„Als begleitender Mann komme ich mir so blöd vor.“ 

„Am liebsten würde ich einfach einen Flug nach Hause buchen – auch ohne Mann und Kinder.“

Kennen Sie diese oder ähnliche Gedanken?

Viele empfinden es als großes Abenteuer, für eine bestimmte Zeit im Ausland zu leben. Und das ist es ja auch – allerdings ist es oft auch eine große Belastung.

Tatsache ist, dass mitausgereiste Partner oft eine Phase durchleben, die von Gefühlen der Schwermut und Einsamkeit sowie von Ängsten und Heimweh geprägt ist. Und häufig ist es nur bedingt möglich, an den äußeren Umständen etwas zu ändern.

Ich unterstütze Sie in allen Phasen des Entsendungsprozesses (pre – on – post assignment) mit meinen Kompetenzen aus systemischer Familienberatung und Coaching und aus meinen langjährigen Erfahrungen mit international eingesetzten Familien.

Ich bin davon überzeugt, dass der Auslandseinsatz auch für Sie eine Chance ist!

Lassen Sie uns miteinander sprechen: persönlich, per Telefon oder per Skype.

Sie sind vielleicht unsicher, ob Coaching via Telefon oder Skype funktionieren kann? Es funktioniert. Probieren Sie es unverbindlich in einem kostenlosen Kennenlerngespräch von 1 h aus. Senden Sie mir Ihre Kontaktdaten über info@andreahohlweck.de und ich setze mich mit Ihnen in Kontakt. 

 

Pre Assignment

Die Entscheidung, ob Ausland oder nicht, steht für Sie und Ihre Familie an. Sicher unterstützt Sie das entsendende Unternehmen in vielen Dingen, wie Look-See-Trip, interkulturelles Training, Sprachtraining, Umzug.

Vielleicht ahnen Sie, dass dies auf einer anderen Ebene eine größere Veränderung darstellt als einfach nur den Wohnort zu wechseln. Ihr Partner hat vielleicht andere Hoffnungen und Befürchtungen als Sie? Vielleicht sind Sie sich auch nicht sicher, ob es ein guter Zeitpunkt für eine solche Veränderung ist? Ob Ihre Kinder damit umgehen können? Was ist, wenn Sie nach dem Einsatz beruflich nicht mehr Fuß fassen können? Vielleicht wollen Sie auch nicht mehr zurück?

Diese Fragen, Befürchtungen und auch Hoffnungen offen anzusprechen, macht Themen besprechbar, die sonst kritisch werden können für eine Paarbeziehung oder gar die ganze Familie.

Ich unterstütze Sie in diesem Klärungsprozess – einzeln, als Paar oder - abhängig vom Alter der Kinder – auch als Familie. Gönnen Sie sich diese Klarheit und gewinnen Sie Zuversicht, auch in schwierigen Phasen auf Ihre Stärken zurückgreifen zu können. 

 

 

Duplikat von Bild Zeile 1 - Bereichs- und Teamentwicklung
Duplikat von Bild Zeile 2 - Bereichs- und Teamentwicklung

On Assignment

Sicher im Ausland angekommen gibt es für Sie als Expat-Familie drei große emotionale Etappen:

Settling-in: sehr anspruchsvoll, aber von vielen emotional gut zu meistern. Sie haben klare Ziele für die Familie, wie die Wohnung einrichten, die Kinder an der neuen Schule eingewöhnen, etc. Haben Sie ein individuelles Ziel?

Da-Sein oder die Mitte: Oft beginnt erst nach dem Settling-In eine eigene Orientierungsphase: Individuelle Ziele werden vermisst; das belastende Gefühl, die Phase allein bewältigen zu müssen; die Jobsuche; fehlende Struktur im Alltag. Dazu kommt, dass oft die Erlebenswelt in der Beziehung auseinanderdriftet. Sprechen SIe mit Ihrem Partner über das, was Sie belastet? Wissen Sie voneinander, wie Sie beide emotional mit dieser großen Veränderung umgehen?

Vorbereitung der Rückkehr: Diese Phase ist – ähnlich wie das Settling-in – geprägt von Dingen, die erledigt werden müssen: Anmeldung der Kinder an der Schule im Heimatland, die Wohnungssuche und Suche nach einem Anschlussjob. Vermutlich steuern Sie großteils die Vorbereitung der "Landung" mit allen Facetten.

Es ist nicht notwendig, diese Phase allein zu bewältigen. Im Coaching gewinnen Sie Klarheit über das, was Sie verändern wollen und können und lernen auf eine neue Art Ihre Stärken zu schätzen. 

Post Assignment

Sie sind wieder Zuhause. Die Wohnung ist gefunden und die Kinder gehen wieder in ihre alte Schule. Das Unternehmen hat den Expat in der Suche nach dem Anschlussjob unterstützt. Und doch würden Sie am liebsten wieder abreisen, weil die Rückkehr sich schwieriger gestaltet als gedacht:

Vielleicht belastet es Sie, dass Ihr Partner zwar einen Job im Unternehmen gefunden hat, damit aber unglücklich ist? Tun sich die Kinder schwer damit, im alten Schulsystem wieder Fuß zu fassen? Ihre alten Freunde haben kaum Zeit. Und auf die ersten eigenen Bewerbungen bekommen Sie die Rückmeldung, Sie seien viel zu lange aus dem Job raus gewesen. Wie verändert sich Ihr Selbstbild und Ihre Rolle jetzt? Vielleicht empfinden Sie einen Erwartungsdruck von Freunden und Familie, gleich wieder voll "zu funktionieren".

Machen Sie sich bewusst, was Sie als Familie zusammen und jeder einzelne von Ihnen für sich gemeistert haben. Ihr Erfahrungs-Schatz ist enorm.

Gönnen Sie sich im Coaching eine Standortbestimmung über eigene Ziele und Bedürfnisse und lernen Sie Ihre Erfahrungen und Kompetenzen als Ressource zu nutzen. Auch diese letzte Phase kann von Ihnen gestaltet werden. Ich unterstütze Sie in der Reflektion und begleite Sie in Ihrem Entwicklungsprozess. 

Duplikat von Bild Zeile 3 - Bereichs- und Teamentwicklung

nice to know


Gesundheit ist Chefsache!

Was Führungskräfte wissen müssen! 
Stressreduktion und Gesundheit im Betrieb...
mehr


helping refugees!

Eine Plattform, die es geflüchteten Menschen ermöglicht mit Personal-Profis in Kontakt zu gehen
mehr


Psychodrama - nur für Therapie geeignet?

mehr Kreativität und Intuition im Coachingprozess mit anderen Methoden...


mehr


Leadership und Organisationsentwicklung Online

Erfolgreiche Zusammenarbeit im Team!
Webinar im Rahmen des Onlinestudiums "Praxiswissen Organisationsentwicklung" am 27.04.2017 (Quadriga Hochschule Berlin)
mehr


HRM Forum - Frühbucherrabatt sichern!

Führungstalente finden und Leadershipkompetenzen fördern!
3. & 4. April 2017, Berlin
Digital Leadership und Agilität im Unternehmen

mehr


Organisation der Zukunft - Wie kann Transformation gelingen?

Die Zellinitiative Stuttgart traf sich zum zweiten Mal: 

Forum und Erfahungsaustausch zum Thema Organisation der Zukunft:


mehr